MRT CT Röntgendiagnostik Röntgenschmerzbestrahlung Osteoporosemessung Ultraschall


Die Röntgenabteilung und Mammographieabteilung wurde ab Mai 2011 digitalistiert.
Die Räumlichkeiten und die Apparate wurden und werden weiterhin modernisiert.

digitale Mammographie / Brustunterschung

Die Mammographie dient der Brustkrebs-Früherkennung und Kontrolle nach einer Brustkrebserkrankung.
Der Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung der Frau.
Wenn die Diagnose in einem frühen Stadium gestellt wird, bestehen gute Heilungsaussichten.
Im Rahmen der Vorsorge sollte eine Basismammographie ab dem 40. Lebensjahr in ein- bis zweiährigen Abstand durchgeführt werden, da das Mammakarzinom mit zunehmendem Alter häufiger auftritt.

Mammographieaufnahmen sind Röntgenaufnahmen die lt. Gesetzgeber (§ 28 RöV) 10 Jahre aufbewahrt werden müssen.
Einen Röntgenpass zur Vermeidung von Doppeluntersuchungen erhalten sie an der Anmeldung.
Mammographie Mammographiegerät

Durchführung der Mammographie

1.) Terminvereinbarung über unsere Anmeldung

Wir benötigen für diesen Termin:
a) einen gültigen Überweisungsschein bzw. Privatrezept vom akutellen Quartal
b) Versichertenkarte
c) WICHTIG sind frühere Röntgenaufnahmen und / oder Ultraschallaufnahmen der Brust

Untersuchungszeiten
Montag, Dienstag und Donnerstag
nach Vereinbarung während unserer Sprechzeiten

Änderungen der Untersuchungszeiten aus praxisinternen Gründen behalten wir uns vor.

2.) Untersuchung

Von jeder Brust werden mit einem speziellem Röntgenapparat,dem Mammographiegerät, Röntgenaufnahmen in zwei Ebenen gemacht.
Dabei wird die Brust kurzzeitig vorsichtig komprimiert, um eine optimale Bildqualität und eine minimale Strahlenbelastung für den Patienten zu erreichen.
Die Strahlenbelastung steht dabei in geringer Relation zum Brustkrebsrisiko.
Wir verfügen über ein modernes digitales Mammographiegerät,welches der Qualitätsnorm entspricht.


Vor jeder Mammographie-Untersuchung sollten Sie einen Aufklärungsbogen mit Fragen lesen und beantworten, um eine optimale Untersuchung zu gewähren. Der Fragebogen steht Ihnen hier zu Verfügung, gerne können Sie Ihn ausdrucken und ausfüllen.


PDFAufklärungsbogen für Frauen als PDF-Datei zum Download

PDFAufklärungsbogen für Männer als PDF-Datei zum Download

3.) Auswertung

Im Anschluss der Untersuchung erläutert Ihnen der Arzt / Ärztin den ersten Eindruck der Bilder und entscheidet ob eine Zusatzuntersuchung z.B. Ultraschall oder eine andere spezielle Röntgenuntersuchung notwendig ist.
Der genaue Befundbericht, samt Bilder und Voraufnahmen kann, meist 2-3 Arbeitstage später, in der Praxis an der Anmeldung abgeholt werden.