CT Röntgendiagnostik Mammographie Röntgenschmerzbestrahlung Osteoporosemessung Ultraschall


Magnetresonaztomographie / Kernspintomographie

Die Magnetresonanztomographie (MRT) oder Kernspintomographie ermöglicht
die bildliche Darstellung von Körperregionen mit Hilfe eines starken Magneten und Radiowellen
ohne Einsatz von Röntgenstrahlen und damit ohne Strahlenbelastung.
Die Untersuchung ist deshalb auch für Kinder gut geeignet.
Im Gegensatz zur Computertomographie besitzt die Magnetresonanztomograhie
ein deutlich höheres Auflösungsvermögen für Weichteile,
wie z.B. für Gehirn, innere Organe oder für Menisken, Knorpel Knochenmark u.a.
Die MRT kann damit diagnostische Operationen oder Arthroskopien ersparen
und ist auch für Verlaufskontrollen gut geeignet.
In manchen Fällen ist eine intravenöse Gabe von Kontrastmittel
(Gadolinium, kein Jod, kann auch bei Jodallergie verabreicht werden) notwendig.
Bei Herzschrittmacherpatienten ist ein MRT kontraindiziert und kann leider nicht durchgeführt werden.


1,5 Tesla MRT Siemens Symphony
MRT
Unser Leistungsspektrum umfasst folgende Untersuchungen:

* Kopf (cranielles MRT, cMRT)
* Hals / Brustbein
* Abdomen (Bauchraum) und Becken
* Wirbelsäule (HWS, BWS , LWS, Sacrum)
* Extremitäten (Hand, Handgelenk, Unterarm, Ellenbogen, Schulter, Fuss, OSG, Unterschenkel, Knie, Oberschenkel, Hüften)
* sowie Gefässdarstellungen von den Hirn und Halsgefässen, Aorta, Becken und Beingefässen


Durchführung der Magnetresonanztomographie

1.) Terminvereinbarung über unsere Anmeldung (Breite Str. 53)

Wir benötigen für diesen Termin:
a) einen gültigen Überweisungsschein bzw. Privatrezept (vom aktuellen Quartal)
b) Versichertenkarte
c) WICHTIG sind frühere Röntgenaufnahmen bzw. CT oder MRT - Aufnahmen der entsprechenden Körperregion
d) WICHTIG akutelle Laborwerte (Kreatinwert) bei Kontrastmitteluntersuchungen


Kontraindikationen für diese Untersuchung sind:
Herzschrittmacher
künstliche Herzklappen (nur mit Nachweis der MRT-Tauglichkeit vom Operateur)
Ohrimplantate (nur mit Nachweis der MRT-Tauglichkeit vom Operateur)
Aneurysma-Op's außer Stents (nur mit Nachweis der MRT-Tauglichkeit vom Operateur)
nach Stent OP's innerhalb der ersten 6 Wochen und vor 1998
Metallsplitter,Granatsplitter, Prothesen, Implantate aus magnetisierbarem Metall
Schwangerschaft

Untersuchungszeiten
Montag - Freitag
nach Vereinbarung während unserer Sprechzeiten

Änderungen der Untersuchungszeiten aus praxisinternen Gründen behalten wir uns vor.

2.) Untersuchung

Die Untersuchung wird von einer MTRA (medizinisch technischen Radiologieassistentin) fachlich durchgeführt.


Vor jeder MRT-Untersuchung müssen Sie einen Aufklärungsbogen mit Fragen lt. Gesetzgeber wahrheitsgemäss beantworten und unterschreiben. Der Fragebogen steht Ihnen hier zu Verfügung, gerne können Sie diesen ausdrucken und ausfüllen.

PDFAufklärungsbogen als PDF-Datei zum Download

3.) Auswertung

Der genaue Befundbericht, samt Bilder und Voraufnahmen kann, meist 2-3 Arbeitstage später, in der Praxis an der Anmeldung abgeholt werden.